Knick-Senk-Spreizfuß

10 Produkte gefunden
Filtern nach
WooCommerce Products Filter
show blocks helper
Filter schließen x
  
Schuhtypen -
Funktionen -
Beschwerden -
Fußtypen -
Marken -
Materialien -
Produkttypen -
Sportarten -
Der Knick-Senk-Spreizfuß ist – wie der Name schon sagt – eine Kombination verschiedener Fußfehlstellungen. Einlagen sind ein kostengünstiges und bewährtes Mittel, um Knick-Senk-Spreizfüße konservativ zu behandeln. Oft tritt durch das Tragen weiter >

Bei einem Knick-Senk-Spreizfuß werden bestimmte Areale des Fußes überbeansprucht und das Gewicht verteilt sich ungleichmäßig. Einlagen korrigieren diese Fehlstellung und und geben ihm die nötige Stütze. Besonders die Fersenführung sorgt dafür, dass sich das Fersenbein stabilisieren kann und insgesamt besser und gesünder positioniert wird.

Auf einen Blick: Vorteile von Einlagen gegen Knick-Senk-Spreizfüße

  1. Unterstützung des Fußgewölbes: Einlegesohlen stützen das Fußgewölbe und reduzieren die Auswirkungen des Knick-Senkfußes. Durch die Erhöhung des Fußgewölbes wird der Fuß in eine neutralere Position gebracht, was die Belastung auf die Bänder und Muskeln im Fuß verringert.
  2. Druckentlastung: Einlegesohlen helfen auch, den Druck auf bestimmte Bereiche des Fußes zu reduzieren. Bei Spreizfüßen kann beispielsweise eine Einlage mit einer Metatarsalstütze den Druck auf den Vorfußbereich verringern und Schmerzen lindern.
  3. Verbesserung der Fußausrichtung: Einlegesohlen können dazu beitragen, die Ausrichtung des Fußes zu verbessern. Bei einem Knick-Senkfuß kann eine Einlage mit einer Pronationsstütze oder einer verstärkten Fersenkappe helfen, die Überpronation zu korrigieren und den Fuß in eine stabilere Position zu bringen.
  4. Dämpfung und Stoßabsorption: Einlegesohlen können auch über eine zusätzliche Dämpfung verfügen, die Stöße und Erschütterungen beim Gehen oder Laufen abfedert. Dies kann den Komfort verbessern und die Belastung auf den Fuß verringern.

Orthopädische Einlagen haben gegenüber Gesundheitsschuhen einen entscheidenden Vorteil: Sie können weiterhin Ihre Lieblingsschuhe tragen und tun gleichzeitig etwas für die Gesundheit Ihrer Füße.

Wie lange muss man Knick-Senkfuß-Einlagen tragen?

Die Entlastung der Fußmuskulatur sollte durch das Tragen von Einlagen sofort zu spüren sein. Mit der Zeit können die positiven Effekte sogar weiter zunehmen: die Fußmuskulatur passt sich langsam an und lernt wieder, an den natürlich vorgegebenen Stellen Gewebe aufzubauen.

Tipp: Besonders effektiv ist es, das Tragen von Einlagen mit regelmäßiger Fußgymnastik zu kombinieren. Bei den Fußexperten finden Sie spezielle Übungen bei Knick-Senk-Spreizfüßen.

Welche Vorteile haben die Knick-Senkfuß-Einlagen von SPRINGER Aktiv?

Einlagen für jede Lebenslage – bei uns finden Sie für jeden Schuhtyp die passende Knick-Senkspreizfuß-Einlage

Einlagenmanufaktur seit 1902 – wir sind einer der ältesten Schuheinlagenproduzenten Deutschlands und fertigen konsequent made in Germany

Variable Unterstützung – Je nach Ausprägung Ihres Knick-Senk-Spreizfußes bieten wir leicht unterstützende Sohlen bis hin zu entzündungshemmenden Medical-Sohlen mit anatomischem Fersenmodul an

Für alle SPRINGER Aktiv Sohlen gilt eine erweiterte Zufriedenheitsgarantie von 60 Tagen. Jetzt risikofrei testen und bestellen!

Weitere beliebte Einlegesohlen von den Fußexperten

Eine Infografik zeigt die Symptome, Ursachen bei einem Knick-Senk-Spreizfuß und erwähnt Behandlungsmöglichkeiten wie Einlagen usw.

Chat öffnen
1
Direkter Kontakt
DIE Fußexperten
Hi, wie können wir Ihnen helfen?