Filtern nach
WooCommerce Products Filter
wededwed
show blocks helper
Filter schließen x
  
  
Schuhtypen -
Funktionen -
Aktivitäten -
Beschwerden -
Fußtypen -
Marken -
Materialien -
Produkttypen -

Einlagen bei Spreizfuß

Der Spreizfuß gehört zu den am häufigsten vorkommenden Fußfehlstellungen. Unsere orthopädischen Spreizfuß-Einlagen unterstützen die Therapie und entlasten effektiv den Vorfußbereich.

Spreizfuß

Spreizfuß – Ursachen, Symptome & Übungen

Wir verraten Ihnen alles rund ums Thema Spreizfuß und beantworten unter anderem folgende Fragen:

  • Wie entsteht ein Spreizfuß?
  • Wie erkennt man einen Spreizfuß?
  • Was kann man gegen einen Spreizfuß machen?

Doch schön der Reihe nach – machen wir uns zuerst mit dem eigentlichen Begriff vertraut.

Was ist ein Spreizfuß?

Der Spreizfuß (Pes transverso planus) gehört zu den am häufigsten vorkommenden Fußfehlstellungen.

Dabei senkt sich das gesamte Fußgewölbe ab, wodurch das Körpergewicht nicht mehr auf den äußeren Zehenballen lagert, sondern auf den mittleren Mittelfußknochen – sie spreizen sich auseinander. Bei einem gesunden Fuß berühren diese Knochen den Boden kaum.

Eine Frau liegt auf einer Couch und trägt schwarze Lackschuhe mit hohem Absatz

© Amanda Vick / Unsplash

Ursachen von Spreizfuß

Die Veranlagung zu einem Spreizfuß kann zwar vererbt werden, doch häufig führen erst äußere Einflüsse zu der manifesten Fehlstellung.

Zu den Ursachen von Spreizfuß gehören vor allem falsche Schuhe (hohe und spitze Modelle) und Übergewicht, die dazu beitragen, dass der Vorfuß – der Bereich direkt an den Zehen – übermäßig belastet wird.

Die Entstehung von einem Spreizfuß begünstigen noch andere Faktoren:

  • Fußverletzungen
  • Bandschwäche
  • Knochen- bzw. rheumatische Erkrankungen
  • Hohlfuß usw.

Spreizfuß rechtzeitig erkennen: Symptome

Typische Symptome, die auf einen Spreizfuß hindeuten, sind:

  • Schnellere Ermüdung der Füße durch falsche Belastung.
  • Kribbeln, Taubheitsgefühl und Brennen in den Füßen.
  • Schmerzen im Bereich der Mittelfußknochen, des Vorfußes oder des Ballens.
  • Vergrößerung des Fußes (als Folge fühlen sich Ihre Schuhe enger und unbequemer an).
  • Schmerzen beim Gehen oder Stehen (diese nehmen in der Regel ab, wenn Sie sich ausruhen).

Haben Sie gewusst?

Spreizfuß lässt sich in den meisten Fällen bereits optisch erkennen (s. Bild unten) – die Mittelfußknochen breiten sich nämlich immer weiter nach außen aus. Eine offizielle Diagnose stellt in der Regel jedoch immer ein Orthopäde nach einer Fußdruckmessung und Bewegungsanalyse.

Ein Bild von einem Spreizfuß

Spreizfuß & seine Folgen

Bleibt der Spreizfuß über einen längeren Zeitraum unbehandelt, kann er Erkrankungen und Veränderungen am Vor- oder Mittelfuß, den Zehen sowie Nerven nach sich ziehen.

Häufige Folgen von Spreizfuß sind etwa:

Eine Physiotherapeutin massiert einer Frau die Füße

© Yan Krukov / Pexels

Behandlung von Spreizfuß: Übungen, Tapen, Einlagen & Co.

Ein Spreizfuß kann sich zwar nicht zurückbilden, doch es gibt verschiedene Therapieansätze, mit denen den Betroffenen geholfen werden kann.

Diese reichen von Schmerzmitteln, Übungen, Einlagen bis hin zu einer speziellen Spreizfuß-Bandage zur Linderung der Schmerzen beim Abrollen des Fußes.

Bei starken Mittelfußverformungen kann ein Spreizfuß auch durch eine Operation korrigiert werden.

Übungen gegen Spreizfuß

Wir haben für Sie drei Spreizfuß-Übungen herausgesucht, die Sie ganz einfach in den eigenen vier Wänden durchführen können.

Spreizfuß-Übung Nr. 1: Die Fußsohlenmassage

  1. Stellen Sie sich aufrecht hin und legen Sie einen Massage-Ball unter einen Ihrer Füße. Alternativ eignet sich auch ein Tennisball.
  2. Rollen Sie den Ball 30 Sekunden lang von vorne nach hinten sowie von links nach rechts. Stellen Sie sicher, dass dabei der gesamte Fuß massiert wird.
  3. Wiederholen Sie die Übung danach mit dem anderen Fuß.

Tipp: Diese Spreizfuß-Übung können Sie auch im Sitzen durchführen.

Spreizfuß-Übung Nr. 2: Der Handtuch-Griff

  1. Setzen Sie sich für diese Übung aufrecht auf einen Stuhl.
  2. Legen Sie ein Handtuch unter Ihre Füße.
  3. Ziehen Sie das Handtuch mit den Zehen und dem Vorderfuß zu den Fersen (die Fersen bleiben dabei auf dem Boden).
  4. Wiederholen Sie diese Übung 10-15 Mal.

Spreizfuß-Übung Nr. 3: Die Fußspirale

Die folgende Übung ist perfekt, um Ihre kleinen Fußmuskeln zu aktivieren.

  1. Setzen Sie sich bequem auf einen Stuhl.
  2. Legen Sie einen Fuß auf den Oberschenkel des anderen Beins.
  3. Halten Sie mit einer Hand die Ferse und mit der anderen Ihren Vorfuß fest.
  4. Drehen Sie die Ferse nach oben und den Vorderfuß nach unten, als ob Sie ein Handtuch auswringen würden.
  5. Führen Sie die Bewegung mit jedem Fuß ca. 2 Minuten lang durch.

Tapen bei Spreizfuß

Um bei einem Spreizfuß den großen Zeh zu mobilisieren und die gedehnte Muskulatur zu kräftigen, eignet sich das Tapen. Wir haben die Anleitung kurz für Sie zusammengefasst:

Ein blaues Kinesio-Tape ist auf eine Fußsohle geklebt

© Fussschule

  1. Schneiden Sie ein ca. 13 cm langes und 5 cm breites Kinesio-Tape (die Ecken sollten abgerundet sein).
  2. Ziehen Sie die ersten zwei Zentimeter des Tapes ab und kleben Sie es locker auf die Oberseite des Großzehenballens auf.
  3. Rollen Sie Ihre Zehen nach unten ein und kleben Sie das Tape an der Unterseite des Vorfußballens fest (um Hautfalten zu vermeiden, ziehen Sie die Haut der Fußsohle in Kleberichtung).
  4. Entfernen Sie ein weiteres Stück Papier von der Unterseite des Tape und kleben Sie es unter Zug fest.
  5. Befestigen Sie die letzten zwei Zentimeter des Tape ohne Zug auf der Oberseite Ihres Kleinzehenballens.

Tipp: Für weitere Informationen rund ums Tapen oder den Spreizfuß, wenden Sie sich gerne an unsere Experten im Sensomotorik-Zentrum Berlin.

Welche Einlagen helfen bei einem Spreizfuß?

Bei der Behandlung der Fußfehlstellung sind hochwertige Spreizfußeinlagen unerlässlich.

Diese müssen so konzipiert sein, dass Sie

  • den Fuß an den richtigen Stellen stützen
  • für eine zusätzliche Polsterung der schmerzhaften Mittelfußköpfchen sorgen

und

  • effektiv den Vorfußbereich entlasten

In unserem Einlagen-Shop werden Sie fündig!

Entdecken Sie unser abwechslungsreiches Angebot, damit Sie Ihren Alltag schon bald schmerzfrei bewältigen können.

Chat öffnen
1
Direkter Kontakt
DIE Fußexperten
Hi, wie können wir Ihnen helfen?