Filtern nach
WooCommerce Products Filter
wededwed
show blocks helper
Filter schließen x
  
  
Schuhtypen -
Funktionen -
Beschwerden -
Fußtypen -
Marken -
Materialien -
Produkttypen -
Sportarten -

Einlagen bei Spreizfuß

Der Spreizfuß gehört zu den am häufigsten vorkommenden Fußfehlstellungen. Unsere orthopädischen Spreizfuß-Einlagen unterstützen die Therapie und entlasten effektiv den Vorfußbereich.

Spreizfuß

Wie Spreizfuß-Einlagen helfen

Wie entsteht Spreizfuß?

Vor allem Übergewicht und falsches Schuhwerk (hohe und spitze Schuhe) führen dazu, dass der Vorfuß – der Bereich direkt an den Zehen – übermäßig belastet wird. Dadurch entsteht der sogenannte Spreizfuß.

Das gesamte Fußgewölbe senkt sich ab und das Körpergewicht lagert dadurch nicht mehr auf den äußeren Zehenballen, sondern auf den mittleren Mittelfußknochen – diese spreizen sich auseinander.

Diese Fußfehlstellung kann als Gegensatz zum Senkfuß betrachtet werden, bei dem das Längsgewölbe abgeflacht ist. Wenn beide Fußfehlstellungen gleichzeitig auftreten, spricht man vom Senk-Spreizfuß.

Die Veranlagung zu einem Spreizfuß kann zwar vererbt werden, doch häufig führen erst äußere Einflüsse zu der manifesten Fehlstellung.

Spreizfuß-Einlagen als effektive Behandlungsmethode

Eine Therapie ist bei Spreizfüßen erst dann nötig, wenn die Beschwerden Schmerzen verursachen.

Ein Orthopäde kann die Fehlstellung diagnostizieren und je nach Ausprägung

  • Fußgymnastik

oder

  • Schmerzmittel

verschreiben. Starke Mittelfußverformungen können operativ korrigiert werden.

Auch orthopädische Spreizfuß-Einlagen haben sich bei der Behandlung als effektiv erwiesen. Stöbern Sie noch heute durch unser breites Angebot!

Chat öffnen
1
Direkter Kontakt
DIE Fußexperten
Hi, wie können wir Ihnen helfen?